Fritz-Walter-Stiftung

21.04.2017

So sehen Sieger aus!

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins der Fritz-Walter-Stiftung wurde nicht zuletzt durch den im Anschluss an die Sitzung wichtigen Sieg des 1. FC Kaiserslautern gegen den TSV 1860 München ein voller Erfolg.

Rund 30 Mitglieder des Fördervereins tagten vor dem Freitagabend-Spiel des FCK in der Betzenberg Grundschule und demonstrierten große Einigkeit bei den anstehenden Wahlen. FCK-Ikone Norbert Thines wurde zum Ehrenmitglied des Vorstands gewählt. Die frei gewordene Position übernimmt fortan das sehr aktive Mitglied Udo Kamps. Alle anderen Mitglieder wurden einstimmig wiedergewählt, so dass sich der neue Vorstand wie folgt präsentiert:

1. Vorsitzender: Rainer Kessler

Stellvertretende Vorsitzende: Norbert Weise und Torben Degen

Schatzmeister: Paul Dillenberger

Beisitzer: Hans-Peter Briegel, Annemarie Becker und Udo Kamps

Geschäftsführer: Oliver Herrmann

Die laut Satzung drei festen Mitglieder der Fritz-Walter-Stiftung, Michael Klatt (FCK-Vorstand), Michael Desch (FWS-Geschäftsführer) und Walter Desch (Stellvertretender Vorsitzender der FWS) komplettieren die oben genannten zu einer Elf-Freunde-Runde. 

Zudem wurden die bisherigen Kassenprüfer Gerhard Ultes und Günter Klingkowski - natürlich auch einstimmig - wiedergewählt.

Mitglied Herr Sinn wurde als Mitglied mit besonderen Aufgaben (Mitgliedergewinnung/Veranstaltungen) benannt. Aber er sollte nicht der einzige bleiben, der seine aktive Mitarbeit für die Zukunft angekündigt hat. Die besprochenen neuen Ideen des Fördervereins machen ebenso Mut wie der Sieg im Abstiegskampf des FCK. Heute waren alle Sieger.